Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[Geloest]Guest Additions installieren
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 10:45 am    Post subject: [Geloest]Guest Additions installieren Reply with quote

Hallo,

ich habe mir Gentoo in VirtualBox 4.04 unter aptosid installiert.
Wie installiere ich nun die Guest Additions? Ich kann mit mc im Mountpoint /media keinen Eintrag finden.

Gruß
Ch. Hanisch


Last edited by Hanisch on Tue Apr 05, 2011 11:55 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
l33t
l33t


Joined: 28 May 2009
Posts: 900

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 10:50 am    Post subject: Reply with quote

ich vermute mal, du hast das iso-image mit den guest-additions in die vm eingebunden?
Dann musst du vermutlich noch die cd mounten.
Alternative: die gentoo paketverwaltung hat ein paket namens "virtualbox-guest-additions", das sollte alles enthalten was du brauchst.
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 2:47 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,
[quote="Christian99"]Dann musst du vermutlich noch die cd mounten.
[/quote]
Ja, genau das möchte ich wissen, wie das geht. Die Guest Addition liegen im Host auf:
[code]/usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso[/code]
Bitte den Mount-Befehl in Gentoo!

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1481
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 3:13 pm    Post subject: Reply with quote

Hanisch wrote:
Bitte den Mount-Befehl in Gentoo!


RTFM! Es ist ziemlich unverschämt, nicht vorher zu suchen! Wir kauen dir hier sicherlich nicht alles vor.
_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
l33t
l33t


Joined: 28 May 2009
Posts: 900

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 3:58 pm    Post subject: Reply with quote

man braucht deswegen nicht gleich (meiner Meinung nach) unfreundlich zu werden. der mount befehl geht so, wie woanders auch, schau dir mal das da an.

Aber persönlich würd ich dir trotzdem empfehlen, das gentoo paket zu nehmen.
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 5:58 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,
Christian99 wrote:
man braucht deswegen nicht gleich (meiner Meinung nach) unfreundlich zu werden. der mount befehl geht so, wie woanders auch, schau dir mal das da an.
.

Bitte entschuldigt meine Ungeduld, aber ich finde einfach keinen Zugang zu dieser Mount-Problematik, wo eine Datei im Host auf einen Mount-Point im Gast zu mounten ist.
Es wäre wirklich nett, wenn jemand das am konkreten Beispiel mir mal zeigen würde.
Danke.
Was bewirkt denn eigentlich Geräte -> Gasterweiterungen installieren...
Sonst hatte ich immer in /media/cdrom den Mount-Point stehen.

Gruß
Ch. Hanisch
PS: Die
Quote:
...
Sache wird bei mir nicht angezeigt? - Ok. es war der BBCode deaktiviert.
Back to top
View user's profile Send private message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1140

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 6:30 pm    Post subject: Reply with quote

tux # cat /etc/make.conf | grep virtual wrote:

INPUT_DEVICES="keyboard mouse evdev virtualbox vmmouse"


tux # emerge app-emulation/virtualbox app-emulation/virtualbox-additions app-emulation/virtualbox-extpack-oracle app-emulation/virtualbox-modules x11-drivers/xf86-input-virtualbox -pv wrote:


These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild R ~] app-emulation/virtualbox-additions-4.0.4 0 kB
[ebuild R ~] app-emulation/virtualbox-modules-4.0.4 0 kB
[ebuild R ] x11-drivers/xf86-input-virtualbox-3.2.12 0 kB
[ebuild R ~] app-emulation/virtualbox-4.0.4-r1 USE="additions alsa extensions java opengl pulseaudio python qt4 sdk -doc -headless -vboxwebsrv -vnc" 0 kB
[ebuild R ~] app-emulation/virtualbox-extpack-oracle-4.0.4 0 kB

Total: 5 packages (5 reinstalls), Size of downloads: 0 kB


tux ~ # cat /etc/conf.d/modules | grep vbox wrote:

modules="${modules} vboxdrv"


start Vbox
Maschine
ändern
Massenspeicher
Atribute>CD/DVD-Laufwerke>Virtuelles-CD-DVD-ROM-Laufwerk aufsetzen>IDE-Controller>/usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso
OK

Have fun
_________________
Test Adobe Flash Player
The Indian Shankar Drum Ganesh Machine
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 8:23 pm    Post subject: Reply with quote

[quote="Marlo"]
tux # cat /etc/make.conf | grep virtual wrote:

INPUT_DEVICES="keyboard mouse evdev virtualbox vmmouse"

Leider sagt mir das für mein Problem nichts. Ich wollte eigentlich nur wissen, wie man /usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso aus dem Host im Gast nun mounted.
Die Einstellungen in VirtualBox sind schon geschehen und werden in Geräte -> CD/DVD-Laufwerke als VBoxGuestAdditions.iso auch angezeigt.
Ich möchte nämlich die GuestAdditions zur VirttualBox 4.04 passend installieren und nicht von den Gentoo-Quellen.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1140

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 8:33 pm    Post subject: Reply with quote

Hanisch wrote:

Ich wollte eigentlich nur wissen, wie man /usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso aus dem Host im Gast nun mounted.

usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso wird nicht im Gast gemountet sondern in der VBox, die auf den Host zugreift.

Hanisch wrote:

Die Einstellungen in VirtualBox sind schon geschehen und werden in Geräte -> CD/DVD-Laufwerke als VBoxGuestAdditions.iso auch angezeigt.


Dann ist die VBoxGuestAdditions.iso installiert.

Grüße
Ma
_________________
Test Adobe Flash Player
The Indian Shankar Drum Ganesh Machine
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 8:44 pm    Post subject: Reply with quote

Marlo wrote:

Dann ist die VBoxGuestAdditions.iso installiert.

Aha, das habe ich bisher noch nicht gewußt. Ich war immer der Meinung, daß ich aus /media/cdrom im Gast heraus die GuestAdditions händisch installieren muß. Daher darf ich Deine Aussage anzweifeln.
Aber weiß denn niemand, wie man die so nebenbei erwähnte Sache nun mounted?

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1140

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 9:16 pm    Post subject: Reply with quote

Hanisch wrote:
Ich ... Meinung... Deine anzweifeln.


dann bist du hier falsch und solltest hier klicken.
_________________
Test Adobe Flash Player
The Indian Shankar Drum Ganesh Machine
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1481
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Mon Mar 21, 2011 9:59 pm    Post subject: Reply with quote

Christian99 wrote:
man braucht deswegen nicht gleich (meiner Meinung nach) unfreundlich zu werden.


Bei dieser Arroganz des Threadstarters, sich in die Materie nicht einzulesen und sich hier alles vorkauen lassen möchte, bin ich (meiner Meinung nach) freundlich geblieben :)
_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
l33t
l33t


Joined: 28 May 2009
Posts: 900

PostPosted: Tue Mar 22, 2011 11:22 am    Post subject: Reply with quote

äh, ich bin mir nicht so sicher, ob jetzt wirklich schon alles fertig ist, wenn man nur die cd einlegt.
also erstens mounten:
Code:
mount <device> <mountpunkt>
ganz einfach, wie überall sonst auch, und wie in den links nachzulesen.
2. Version 4.0.4 der Additions ist auch in Gentoo enthalten, aber keyword-masked. zum unmaskieren einfach in die /etc/portage/package.keyword eintragen. Siehe hier
ich denke es reicht, wenn du in der virtullen Maschine app-emulation/virtualbox-guest-additions installierst. wenn du eine grafische oberfläche (X) in deiner virtuellen maschine verwendest, dann solltest du in die /etc/make.conf INPUT_DEVICES="virtualbox" und VIDEO_DEVICES="virtualbox" eintragen, wenn du kein x hast, ist das denke ich unnötig.
Back to top
View user's profile Send private message
Jimini
Guru
Guru


Joined: 31 Oct 2006
Posts: 543
Location: Göttingen, Germany

PostPosted: Tue Mar 22, 2011 6:43 pm    Post subject: Reply with quote

Christian99 wrote:
wenn du eine grafische oberfläche (X) in deiner virtuellen maschine verwendest, dann solltest du in die /etc/make.conf INPUT_DEVICES="virtualbox" und VIDEO_DEVICES="virtualbox" eintragen, wenn du kein x hast, ist das denke ich unnötig.


Korrekt. Via Portage (emerge virtualbox-guest-additions) geht's meiner Meinung nach wesentlich schneller und unkomplizierter, ich habs gestern erst auf 3 VMs gemacht. Im Kernel muss allerdings das Laden von Modulen unterstützt sein.

MfG Jimini
_________________
"The most merciful thing in the world, I think, is the inability of the human mind to correlate all its contents." (H.P. Lovecraft: The Call of Cthulhu)
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:05 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

jetzt habe ich erst mal den Mount-Befehl herausgefunden nach http://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=29&t=15679
Der springende Punkt war das Device /dev/scd0
Code:
# mount /dev/scd0 /media/cdrom

Damit konnte ich dann die GuestAdditions installieren mit:
Code:
# sh ./VBoxLinuxAdditions.run

Leider fehlt unter Gentoo DKMS und auch schlug die Installation eigentlich fehl.
Code:

...
* Building the main Guest Additions module ...                         ok
* Building the shared folder support module ...                        ok
* Building the OpenGL support module ...                               ok
* Doing non-kernel setup of the Guest Additions                        !!
* Starting the Virtualbox Guest Additions ...
* modprobe vboxguest failed
...


Dann habe ich gemacht:
Code:
# emerge -av virtualbox-guest-additions

Das hat mir leider die GuestAdditions für VirtualBox 3.2.12 installiert. Und das hat über 2 Stunden gedauert.

Mein Problem. die GuestAdditions für die VirtualBox 4.0.4 zu installieren bleibt also weiter offen.

Gruß
Ch. Hanisch


Last edited by Hanisch on Wed Mar 23, 2011 4:08 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
l33t
l33t


Joined: 28 May 2009
Posts: 900

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:26 pm    Post subject: Reply with quote

Christian99 wrote:

2. Version 4.0.4 der Additions ist auch in Gentoo enthalten, aber keyword-masked. zum unmaskieren einfach in die /etc/portage/package.keyword eintragen. Siehe hier
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:49 pm    Post subject: Reply with quote

Christian99 wrote:
Christian99 wrote:

2. Version 4.0.4 der Additions ist auch in Gentoo enthalten, aber keyword-masked. zum unmaskieren einfach in die /etc/portage/package.keyword eintragen. Siehe hier

Leider weiß ich nicht, was ich da genau machen muß, werde aus dem Link nicht schlau.
Und beim Booten erhalte ich jetzt:
Code:
...
* Starting VirtualBox Guest Additions ...
* modprobe  vboxguest failed



Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1951
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 5:13 pm    Post subject: Reply with quote

Ich versuche mal dir das ganze zu erklären:

Befehl: eix virtualbox-guest-additions (eix macht das selbe wie emerge -s <paket> nur schneller und besser)
Code:
* app-emulation/virtualbox-guest-additions
     Available versions:  3.1.8-r2 (~)3.2.10 3.2.12 ~4.0.0 {X kernel_linux}
     Homepage:            http://www.virtualbox.org/
     Description:         VirtualBox kernel modules and user-space tools for Linux guests


Jetzt siehst du hier, du hast die Versionen 3.1.8-r2 und 3.2.12 ohne Tilde, diese sind im stabilen Zweig.
Die Version 4.0.0 hat eine Tilde vornedran, diese ist im testing Zweig
die Version 3.2.10 hat eine Tilde in runden Klammern, diese ist auch im testing Zweig, allerdings durch eine Zeile in /etc/portage/package.keywords freigeschaltet.

Soooo, installiert ist auf dem System bisher keine einzige. Wenn ich einfach ein emerge -a virtualbox-guest-additions ausführen würde, würde er mir nur die Version 3.2.12 installieren wollen, obwohl ich die Version 4.0.0 mindestens bräuchte.
Nun gibt es die Möglichkeit über /etc/portage/package.keywords dieses Paket freizuschalten:

tail /etc/portage/package.keywords/virtualbox [*]
Code:
app-emulation/virtualbox-guest-additions


(Achtung: das gibt jede Testing Version die irgendwann wann mal im portage-tree vorhanden ist frei zur Installation, für solche Pakete dessen update-muss auf die updates des host-systems basieren empfehle ich das keywoarding einzelner Versionen mit =<categorie>/<paket>-<version>)

nach einem darauffolgenden emerge -a virtualbox-guest-additions sehen wir:
Code:

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild  N    ] x11-drivers/xf86-input-virtualbox-4.0.0  USE="hal"
[ebuild  N    ] x11-drivers/xf86-video-virtualbox-4.0.0  USE="dri"
[ebuild  N    ] app-emulation/virtualbox-guest-additions-4.0.0  USE="X"



Auftrag erfüllt!

Genauso funktioniert das zum maskieren einzelner Pakete (package.mask),
zum unmaskieren einzelner Pakete aus dem Hyper-maybebreaksyoursystem-dontuseit-youhavetoknowwhatyoudo-Zweig (package.unmask),
sowie zum setzen spezieller USE-Flags für einzelne Pakete (package.use).

[*]:
Die Datei /etc/portage/package.keywords und ihre ganzen pendante können auch Ordner sein, während die Dateien in den Ordnern widerum frei benannt werden dürfen.
man portage gibt Auskunft über die Dateien-Syntaxe.

PS:
Hmmmm, der letzte Sync auf Papas System ist vom 10. Jan... Zeit für ein Update.

PPS:
Wie christian99 schon andeutete lies dir das handbook sauber durch. Dann erklärt sich vieles von selbst, webb dann noch fragen offen sind, frag. Aber bitte unterlasse das: "Ich weiß nicht was ich machen muss, bitte gebt mir ein Schritt-für-Schritt-Tut.

Edith:
Dank an Josef.95 für die Berichtigung.
Es sind natürlich Tilden statt Rauten.
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 8:25 am    Post subject: Reply with quote

Hallo Max Stiehl,

danke erst mal für Deine Mühe.
Aber ich möchte doch vorab noch wissen, warum die Installation der GuestAdditions nach der Methode über die 'VBoxGuestAdditions.iso' nicht unter Gentoo funktioniert.
Und dann noch, wie ich die installierten und nicht funktionierenden Teile wieder weg kriege, und warum DKMS fehlt in Gentoo.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1032
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 8:59 am    Post subject: Reply with quote

Hanisch wrote:

Aber ich möchte doch vorab noch wissen, warum die Installation der GuestAdditions nach der Methode über die 'VBoxGuestAdditions.iso' nicht unter Gentoo funktioniert.

Tut es nicht? Ich sehe keine Probleme, wenn.Du das iso korrekt in VirtualBox einbindest, im Gast mountest und die passenden Additions via sh als root installierst.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D


Last edited by cryptosteve on Thu Mar 24, 2011 9:02 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5348
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 9:01 am    Post subject: Reply with quote

DKMS ist etwas *buntu/debian spezifisches.

Generell ist es keine gute Idee irgendetwas im Systembereich an Portage vorbei zu installieren.
Da der Inhalt der VBoxGuestAdditions.iso identisch mit dem Paket app-emulation/virtualbox-guest-additions ist, ist das auch komplett unnötig.
Es macht dir sogar deutlich mehr Arbeit.

Wie du die installierten Teile wieder wegbekommst weiß ich nicht nicht genau, evtl. ist auf der CD (.iso) ein uninstaller?
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 9:03 am    Post subject: Reply with quote

cryptohappen wrote:
Hanisch wrote:

Aber ich möchte doch vorab noch wissen, warum die Installation der GuestAdditions nach der Methode über die 'VBoxGuestAdditions.iso' nicht unter Gentoo funktioniert.

Tut es nicht? Ich sehe keine Probleme, wenn.Du das iso korrekt in VirtualBox einbindest, im Gast mountest und die Additions via sh als root installierst.

Das funktioniert eben nicht, wie im Posting vom 23.03.2011 1:05pm schon mitgeteilt. Es fehlt 'dkms' - warum?

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
l33t
l33t


Joined: 28 May 2009
Posts: 900

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 9:06 am    Post subject: Reply with quote

nun, wieso die cd unbedingt dkms (was auch immer das ist...) braucht, solltest du eher die macher von Virtual Box fragen....
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1032
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 9:08 am    Post subject: Reply with quote

"Das funktioniert eben nicht" ist eine Beschreibung, mit der man Dir weder bei Gentoo, noch bei aptosid weiterhelfen kann. Und auch der von Dir genannte Beitrag enthält keine ernsthafte Fehlermeldung. Guck mal ins Logfile.

Zu dkms wurde bereits etwas von finswimmer gesagt.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 185

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 9:24 am    Post subject: Reply with quote

Hallo Finswimmer,
Finswimmer wrote:
DKMS ist etwas *buntu/debian spezifisches.

Generell ist es keine gute Idee irgendetwas im Systembereich an Portage vorbei zu installieren.
Da der Inhalt der VBoxGuestAdditions.iso identisch mit dem Paket app-emulation/virtualbox-guest-additions ist, ist das auch komplett unnötig.
Es macht dir sogar deutlich mehr Arbeit.

Wie du die installierten Teile wieder wegbekommst weiß ich nicht nicht genau, evtl. ist auf der CD (.iso) ein uninstaller?

Auf der CD (.iso) gibt es keinen uninstaller.
Die Teile wurden auch alle installiert, nur das Anbinden an den Kernel via dkms fehlt. Es kommt immer noch beim Booten:
Code:
* modprobe vboxguest failed


Mit 'emerge -av app-emulation/virtualbox-guest-additions' habe ich nur die Additions für VirtualBox 3.2.12 erhalten.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum